Zum Hauptinhalt springen

Geomapping & Geotagging

Mehr Potential für Ihre Daten

Wann? Wo?

In einer Daten-getriebenen Welt stellt sich neben dem „Wann?“ immer häufiger auch die Frage nach dem „Wo?“.  Seinen Daten diese zusätzliche geografische Dimension zu geben, ist allerdings auch deutlich komplexer, wenn es um eine anschauliche Darstellung geht. Dazu bedient man sich des Geotaggings – also der Zuordnung exakter geografischer Koordinaten zu einer Adresse. Sobald Daten geografische Informationen enthalten, können darüber hinaus natürlich auch Fragen in Bezug auf Entfernungen und, in Verbindung mit der Zeit, auch Geschwindigkeiten beantwortet werden.

Die Anwendungen reichen schon heute von relativ simplen Geoplots für BI-Themen bis hin zu komplexen Betrugserkennungsthemen. Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der Knackpunkt ist, seine Business Daten um die geografischen Daten erweitern zu können.

 

Woher stammen Geodaten?

Es gibt weltweit zwei große Quellen – Google Maps und Open Street Maps (OSM). Während der Zugriff auf Google Maps Daten zahlungspflichtig ist, stellt OSM seine kompletten Daten kostenfrei zu Verfügung. Die Datenqualität ist bei beiden Anbietern zuverlässig.

 

Wie erweitere ich meine Business Daten um die geografische Information?

Externe Serviceanbieter:

Spezialisierte Unternehmen bieten entsprechende Services, von der Georeferenzierung bis hin zur Visualisierung. Transfer womöglich sensibler Daten ist natürlich ein Problem bei dieser Lösung.

Abfrage direkt über Website mittels Application Programming Interfaces (API):

Geoinformationen können direkt über APIs von den Websites beider oben genannten Anbieter bezogen werden (Google Maps oder OSM). Je nach Anzahl der zu kodierenden Adressen, muss man zum einen die Kosten bei Google Maps berücksichtigen und bei OSM, den Fakt, dass die Abfragen auf wenige Adressen limitiert und damit die Performance eingeschränkt ist.

 

Wie kann Ihnen die Outcome GmbH dabei helfen?

Unter Berücksichtigung von Performance, Kosten und Datenschutzrechtlichen Faktoren, gibt es verschiedene Lösungen für integrierte und sichere Prozesse und abhängig von Ihrer geplanten Nutzung der Daten. Unsere Lösungen basieren allesamt auf Open Street Maps Datensätzen, was den Kostenrahmen deutlich reduziert. Ihre sensiblen Daten bleiben in Ihrer Hand durch unsere Server- oder Cloud-basierten Lösungen, die in Ihrer Infrastruktur verankert sind.

Wir haben die Erfahrung und helfen Ihnen dabei ein für Ihre Bedürfnisse passendes System zu etablieren.

Automatisierte Georeferenzierung

Möglichkeiten & Ausblick

API Skript und Web Services: OSM (Nominatim), Google Maps, Google Earth

  • Integrierbarkeit der Abfrage in SAS VA
  • Integrierbarkeit bei anderen Visualisierungssoftwares möglich (z. B. MapInfo, ArcGis, etc.)
  • Kostenfreie Abfragen bis zu gewissem Kontingent (einige hundert pro Tag)
  • Potentielle Datenschutzkonflikte bei Abfrage auf Str.+Hausnr. Level

Eigene Datenbank basierend auf OSM Daten (lokaler Server & Cloud z.B. MICROSOFT Azure)

  • Unabhängigkeit von externen Quellen/Tools
  • Vollständige Integrierbarkeit
  • Unbegrenzte Anzahl Abfragen -> große Datensätze können referenziert werden
  • Datenschutz kann gewährleistet werden, wenn auf eigenem Server
  • Eigene Aktualisierung der Daten (auch bei OSM erhältlich) und der Infrastruktur in regelmäßigen Abständen

Einsatz von Geomapping für:

  • Berechnung von Entfernungen
  • Routenberechnung
  • Topographische Berechnungen mittels Höhenprofil